Referentin für politische Kommunikation beim BUND Naturschutz

Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD in Bayern (AfA Bayern)
Gelernte Chemielaborantin

  • Jahrelange Erfahrung in der Gewerkschaftsjugendarbeit bei der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE) Bayern und bundesweit u.a. zu den Themen duale Ausbildung und Transformation im Energiesektor, Industrie 4.0, etc.
  • Jahrelange Erfahrung in der Gewerkschaftsjugendarbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf nationaler und internationaler Ebene (Internationaler Gewerkschaftsbund, Pan-Europäischer Gewerkschaftsbund)
  • Studienschwerpunkt zur Industriepolitik auf EU-Ebene und Europäische Batterie Allianz
  • Praktische Erfahrungen in der Lobbyarbeit in der Automobilindustrie (OEM)
  • Hauptamtliche Betreuerin des AK Wirtschaft des BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Kontakt 

Warum arbeite ich mit den Transformateuren zusammen?

Meine Erfahrungen in der „Kohlegewerkschaft“ IGBCE und der AfA Bayern haben gezeigt, dass Transformationsprozesse nur funktionieren können, wenn die Menschen überzeugt und mitgenommen werden. Der Klimaschutz ist eine Frage der Existenz, jedoch wird die Gesellschaft breite Klimaschutzmaßnahmen nur akzeptieren, wenn sie auch ihre berufliche und soziale Existenz nicht zu sehr bedroht sehen.  

Die Transformateure bemühen sich, die Belange der Menschen bei der Transformation mitzudenken. Das ist wichtig, denn eine Spaltung dient vor allem dem Kapital, nicht den Arbeitnehmer*innen und nicht dem Klima.

„Klimaschutz und Umweltschutz“ sind nicht die Themen einer finanziell besser gestellten Gesellschaftsgruppe, sondern gehen alle an. Damit alle mit einbezogen werden können, arbeite ich gerne mit den Transformateuren zusammen.